Züberwangen SG: 17-Jährige Motorradfahrerin mit Rettungswagen ins Spital gebracht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (19.10.2016), um 06:45 Uhr, ist auf der St.Gallerstrasse eine 17-jährige Motorradfahrerin mit einem Auto zusammengestossen.

Sie verletzte sich beim Unfall unbestimmt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 10‘000 Franken.

Die 17-Jährige fuhr von Züberwangen Richtung Wil. Von der Schulstrasse herkommend beabsichtigte zur gleichen Zeit eine 49-jährige Frau auf die St.Gallerstrasse einzubiegen. Sie hielt dafür bei der „Kein Vortritt“-Bodenmarkierung bis zum Stillstand an und tätigte die Seitenblicke. Beim Wiederlosfahren dürfte sie die 17-jährige Motorradfahrerin übersehen haben. Folglich kam es auf der St.Gallerstrasse, Höhe Schulstrasse, zu einem Zusammenstoss zwischen der Motorradfahrerin und dem Auto. Die 17-jährige Rollerfahrerin zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und wurde im Rettungswagen ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über 10‘000 Franken.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Kantonspolizei St. Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Züberwangen SG: 17-Jährige Motorradfahrerin mit Rettungswagen ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.