Sachseln OW: Unaufmerksamkeit führte zur Auffahrunfall mit drei Personenwagen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Gestern Abend während dem Feierabendverkehr ereignete sich in Sachseln auf der Brünigstrasse ein Verkehrsunfall mit drei beschädigten Personenwagen. Personen wurden keine verletzt.

Am 21. November 2016 um ca. 17.20 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker auf der Brünigstrasse von Sarnen dorfeinwärts Richtung Sachseln. Im Bereich der Migrol-Tankstelle wollte dieser links abbiegen und bremste deshalb ab. Zwei weitere Personenwagen hielten hinter diesem Wagen an.

Der Lenker des dritten Personenwagens bemerkte die stehende Kolonne aufgrund Unaufmerksamkeit zu spät und kollidierte trotz Vollbremsung mit dem Heck des vor ihm stehenden Fahrzeuges. Dieses wurde durch den Aufprall wiederum in das vor ihm befindliche Fahrzeug geschoben. Das abbiegende Fahrzeug wurde nicht beschädigt.

Am unfallverursachenden Fahrzeug entstand Totalschaden. Die beiden anderen Fahrzeuge erlitten Sachschaden. Personen kamen keine zu Schaden.

Aufgrund des Unfalls kam es im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig zu Rückstau in beide Richtungen.

 

Meldung und Artikelbild von: Kantonspolizei Obwalden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sachseln OW: Unaufmerksamkeit führte zur Auffahrunfall mit drei Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.