Zäziwil BE: Junger Stier aus Jauchegrube gerettet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Berufsfeuerwehr Bern hat am Dienstagvormittag auf einem Bauernhof in Zäziwil einen jungen Stier aus der Jauchegrube befreit.

Das Tier ist wohlauf.

Am Dienstag, 13. Dezember 2016, rückte um 10.30 Uhr der Pionierzug der Berufsfeuerwehr Bern nach Zäziwil aus, wo auf einem Bauernhof ein Stier in die Jauchegrube gefallen war.

Vor Ort wurden die Feuerwehrmänner von Angehörigen der Feuerwehr Zäziwil eingewiesen. Die Ortsfeuerwehr hatte die Rettungsaktion vorbereitet, so dass der Kranwagen beim Laufstall positioniert werden konnte, unter welchem sich die Jauchegrube befand. Der Stier musste einen Gitterrost verschoben haben und war in die Grube gefallen. Um die Arbeit der Rettungskräfte zu erleichtern, pumpte der Bauer einen Teil der Jauche in ein Auffangbecken. Für einen erfolgreichen Einsatz von Kran und Winde musste wegen der engen Platzverhältnisse zudem ein Teil des Eternitdachs geöffnet werden.


Bild der Rettungsaktion (Bild: © Berufsfeuerwehr der Stadt Bern)

Bild der Rettungsaktion (Bild: © Berufsfeuerwehr der Stadt Bern)


Ausgerüstet mit Schutzanzug und Atemschutz stiegen zwei Feuerwehrmänner in die Grube und brachten das Tierhebenetz an, mit welchem der Stier sodann sicher und schonend gerettet werden konnte.

Das Reinigungsgerät war bereitgestellt, und so freuten sich nach der erfolgreichen Rettung wohl der Gerettete wie auch die beiden Retter gleichermassen über die Dusche mit warmem Wasser. Der Stier hatte den Sturz ohne Schaden überstanden, was der Tierarzt nach einer kurzen Kontrolle bestätigte.

 

Quelle: Berufsfeuerwehr der Stadt Bern
Artikelbilder: © Berufsfeuerwehr der Stadt Bern

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zäziwil BE: Junger Stier aus Jauchegrube gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.