Migros-Rückruf: Gefahr auf Glassplitter in Etivaz-Käse

16.12.2016 |  Von  |  Konsum, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die Migros ruft die beiden Käsesorten AOP L’Etivaz 1/8 und L’Etivaz Bergkäse zurück.

Es befinden sich möglicherweise Glassplitter in diesen Produkten.

Bei einer internen Kontrolle wurden Glassplitter in L’Etivaz Käse entdeckt. Aus Sicherheitsgründen werden die Kunden deshalb gebeten, die Käse AOP L’Etivaz 1/8 (Art. Nr. 2101.280.075.00) und L’Etivaz Bergkäse (Art. Nr. 2101.280.240.00) nicht zu konsumieren.


Die beiden Käse können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden. (Bild: © Migros-Genossenschafts-Bund)

Die beiden Käse können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden. (Bild: © Migros-Genossenschafts-Bund)


Betroffen sind:

  • AOP L’Etivaz 1/8 bis und mit dem Datum „mindestens haltbar bis 04.01.2017“ Dieser Käse wurde regional in grösseren Migros-Filialen an den Käsetheken angeboten
  • L’Etivaz Bergkäse bis und mit dem Datum „mindestens haltbar bis 25.12.2016“ Dieser Käse wurde als Selbstbedienungsartikel regional angeboten.

Die beiden Käse können gegen Rückerstattung des Verkaufspreises in alle Migros-Filialen zurückgebracht werden.

 

Quelle: Migros-Genossenschafts-Bund
Artikelbilder: © Migros-Genossenschafts-Bund



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Migros-Rückruf: Gefahr auf Glassplitter in Etivaz-Käse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.