Appenzell AI: Sturz mit Elektrofahrrad – Rega-Einsatz

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Am Donnerstagnachmittag (22.12.2016) ca. 1430 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass auf der Küechlimoosstrasse ein Mann bewusstlos, blutend neben seinem Fahrrad liege.

Sofort wurden die Ambulanz und die REGA aufgeboten.

Aufgrund der angetroffenen Situation fuhr der 72-jährige Mann mit seinem E-Bike auf der Küechlimoosstrasse Richtung alte Eggerstandenstrasse. In der Nähe des Unfallortes war die Fahrbahn trotz der warmen Temperaturen, stellenweise vereist. Der Fahrradlenker trug keinen Helm. Mit unbestimmten Kopfverletzungen wurde er mit der REGA nach St.Gallen überflogen.
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei I.Rh. in Verbindung zu setzen (Tel 071 788 95 00).

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden
Bildquelle: schweiz.wikia.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Appenzell AI: Sturz mit Elektrofahrrad – Rega-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.