Winterthur ZH: Unfall mit Auto und Mofa – Zeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Morgen (30.12.2016), kurz nach 9.30 Uhr, kam es auf der Rychenbergstrasse zu einer Kollision zwischen einem Mofa-Lenker und einem Personenwagen.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 34-jähriger Autolenker auf der Rychen­bergstrasse stadteinwärts. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein Mofalenker auf der Helgenstrasse fahrend die Rychenbergstrasse von rechts nach links zu queren. Dabei kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

In der Folge verliess der Mofa-Lenker unvermittelt die Unfallstelle. Der genaue Unfallhergang wird zurzeit noch  abgeklärt.

Der beteiligte Mofa-Lenker soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein und einen schwarzmatten, offenen Helm getragen haben. Das silberne Mofa verfügt angeblich über einen hohen Lenker.

Zeugenaufruf

Personen, die zum Unfallhergang Angaben machen können, insbesondere der Mofa-Lenker, werden gebeten, sich umgehend mit der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Amelisk – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Unfall mit Auto und Mofa – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.