Kanton St.Gallen: Fünf fahrunfähige Verkehrsteilnehmer kontrolliert

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Freitag und Samstag (31.12.2016) hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf Verkehrsteilnehmer kontrolliert die unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol standen.

In Rapperswil-Jona betraf es einen 19-Jährigen. Dieser wendete sein Auto vor der polizeilichen Kontrollstelle und fuhr davon.

Er konnte kurze Zeit später angehalten werden. Ein Drogentest fiel positiv aus. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Zudem wurde ihm im Spital eine Blutprobe entnommen.

In Benken wurde ein 32-jähriger Lieferwagenfahrer kontrolliert. Dieser stand ebenfalls unter dem Einfluss von Drogen. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Er musste ebenfalls zur Blutentnahme.

In Muolen ist ein 34-jähriger Autofahrer kontrolliert worden, der unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen.

In Gossau ist ein 38-jähriger Lieferwagenfahrer positiv auf Drogen getestet worden. Er musste auch eine Blutprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde gesperrt.

In Wil missachtete eine 45-jährige Mofa-Fahrerin mehrere Verkehrsvorschriften, nahm sogar dem Patrouillenwagen den Vortritt und achtete in keiner Art und Weise auf den Verkehr. Bei einem weiteren Abbiegemanöver stürzte sie. Es stellte sich heraus, dass sie über keine Fahrberechtigung verfügte. Zudem stand sie unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Ihr wurde ebenfalls eine Blutprobe abgenommen. Sie, wie sämtliche anderen kontrollierten Verkehrsteilnehmer, werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © ShutterDivision – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Fünf fahrunfähige Verkehrsteilnehmer kontrolliert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.