Seewen SZ: Mit Volvo zwischen den Leitplanken eingeklemmt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wegen der Bergung eines verunfallten Autos musste am Samstag, 31. Dezember 2016, die südliche Autobahnausfahrt Seewen während rund zwei Stunden gesperrt werden.

Ein Autofahrer war auf der Autobahn A4 von Goldau in Richtung Süden unterwegs.

Vor Seewen wollte er die Autobahnausfahrt benutzen. Er war jedoch zu schnell unterwegs und kriegte die Kurve nicht mehr. Deshalb fuhr er auf die Grünfläche hinter der Leitplanke. Allerdings reichte zum Bremsen der Platz nicht mehr. Das Auto kam eingeklemmt zwischen den Leitplanken der Aus- und Einfahrt zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

 

Quelle: Kapo Schwyz
Bild: Kapo Schwyz

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Seewen SZ: Mit Volvo zwischen den Leitplanken eingeklemmt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.