Milken BE: Paar nach Einbruchversuch festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Nach einem Einbruchversuch in Milken am Montagnachmittag konnte die Kantonspolizei Bern kurz darauf in Köniz die mutmassliche Täterschaft anhalten.

Im Fahrzeug der beiden Personen wurde mutmassliches Einbruchswerkzeug und Diebesgut sichergestellt. Der Mann und die Frau befinden sich in Haft. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Bei der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern ging am Montag, 2. Januar 2017, kurz nach 1445 Uhr, die Meldung ein, dass zwei Personen versucht hätten in eine Liegenschaft im Bereich Steinern in Milken (Gemeinde Schwarzenburg) einzubrechen. In der Folge seien diese mit einem Auto in Richtung Schwarzenburg davon gefahren. Die umgehend ausgerückten Patrouillen konnten das genannte Fahrzeug kurze Zeit später beim Bären-Kreisel in Köniz stoppen. Die beiden Insassen – ein Mann und eine Frau – wurden angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Im Auto konnte die Kantonspolizei Bern mutmassliches Einbruchswerkzeug und Diebesgut sicherstellen. Aufgrund dessen werden nun Abklärungen getätigt, ob die beiden Angehaltenen für weitere Delikte in Frage kommen.

Der 34-jährige Mann und die 37-jährige Frau befinden sich in Untersuchungshaft. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © 7713 Photography – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Milken BE: Paar nach Einbruchversuch festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.