Wichtige Sicherheitstipps zum Schutz von Kindern im Strassenverkehr

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Wichtige Sicherheitstipps zum Schutz von Kindern im Strassenverkehr
Jetzt bewerten!

Ab Montag, 9. Januar 2017, werden die Kinder nach und nach den Schulweg wieder unter die Füsse nehmen. Die Kantonspolizei wird in Zusammenarbeit mit den Gemeindepolizeien während einiger Tage vermehrt bei Schulen präsent sein und Kontrollen durchführen und dabei den Strassenbenützern einige Sicherheitsregeln in Erinnerung rufen.

Zum Schulbeginn werden tausende von Kindern auf dem Schulweg unterwegs sein. Durch einen Mangel an Erfahrung, ihre Unbekümmertheit und ihre Wahrnehmung des Verkehrs sind sie besonders gefährdet. Die Verantwortung einen Unfall zu vermeiden liegt deshalb in erster Linie bei den Lenkern.

Vollständig anhalten

Die Kinder sind nicht in der Lage die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges und die Distanz zu ihm einzuschätzen und lernen die Strasse erst zu überqueren, wenn der Verkehr links und rechts von ihnen vollständig angehalten hat. Vollständig anhalten und warten bis die Fussgänger, die auf dem Fussgängerstreifen absoluten Vortritt haben, überquert haben, ist das einzig richtige Verhalten. Die Handzeichen und Lichthupen sind zu unterlassen, weil sie das Kind ablenken oder bei ihm ein falsches Sicherheitsgefühl hervorrufen können.

Präsenz und Kontrollen bei Schulhäusern

Um die Lenker auf den Schulanfang aufmerksam zu machen, wird die Kantonspolizei vermehrt bei Schulhäusern präsent sein. Ihre Aufmerksamkeit gilt dem Einhalten der Verkehrsregeln und der erlaubten Geschwindigkeit. Die Fehlbaren nehmen strafrechtliche (Busse) und administrative (Ausweiseentzug) Folgen in Kauf, je nach Schwere der Übertretung.

Kindertransporte

Die Beamten werden auch ein Auge auf den regelkonformen Transport der Kinder richten, sei es durch Privatpersonen oder mit dem offiziellen Schulbus. Besondere Kontrollen werden für letztere durchgeführt, mit Schwerpunkt auf die Gültigkeit des Führerausweises zum verwendeten Fahrzeugtyp, die notwendigen Bewilligungen und Zulassungen, den Allgemeinzustand und die Anzahl bewilligter Plätze des Fahrzeuges.

Die Gemeindepolizeien werden verschiedene Aktionen zur Sicherheit auf dem Schulweg durchführen.

Empfehlungen an die Lenker

> Befolgen der Zeichen der Schülerpatrouilleure.

> In der Nähe von Schulen, Bushaltestellen und wo sich Kinder aufhalten verlangsamen und bremsbereit sein.

> Beim Fussgängerstreifen den Vortritt gewähren und vollständig anhalten.

Empfehlungen an die Eltern

> Tragen Sie zur Sicherheit der Schüler bei und seien Sie vorzugsweise zu Fuss unterwegs.

> Kleiden Sie Ihre Kinder sichtbar und vergewissern Sie sich, dass die Jüngsten (1.- 4. Harmos) das abgegebene Material tragen (Leuchtweste, Dreieck).

> Wählen Sie den sichersten Weg, begehen Sie ihn mehrmals und machen Sie Ihre Kinder auf mögliche Gefahren aufmerksam.

Zu Fuss oder mit dem Fahrzeug, seien wir Vorbild zum Schutz der Kinder!

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Artikelbild: Larimage – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wichtige Sicherheitstipps zum Schutz von Kindern im Strassenverkehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.