Poschiavo GR: Durch raschen Einsatz der Feuerwehr Flurbrand vereitelt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Li Curt ist es am Freitagmittag zu einem Flurbrand gekommen. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Verletzt wurde niemand.


Brandfläche von 300 Quadratmeter


Um 12.30 Uhr erhielt die Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Flurbrand in Selva oberhalb Li Curt bei der Maiensässsiedlung Suasar da Sura. Die Feuerwehr Poschiavo rückte mit 19 Einsatzkräften zum Brandplatz aus und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Die Abgrenzung einer Trockensteinmauer und der rasche Einsatz der Feuerwehr verhinderten eine grössere Ausbreitung des Feuers. Die Brandfläche betrug zirka 300 Quadratmeter Wiesland. Personen und Gebäude kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache dürfte auf unsachgemäss entsorgte Asche zurückzuführen sein.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bilder: Kapo Graubünden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Poschiavo GR: Durch raschen Einsatz der Feuerwehr Flurbrand vereitelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.