Beckenried NW: Im Seelisbergtunnel brannte ein Fahrzeug aus

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Beckenried NW: Im Seelisbergtunnel brannte ein Fahrzeug aus
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Am Dienstag, 10.01.2017, 09:30 Uhr, hat sich im Seelisbergtunnel in Beckenried, Fahrtrichtung Nord, ein Fahrzeugbrand ohne verletzte Personen ereignet.

Die Lenkerin des Personenwagens fuhr mit ihrem Personenwagen auf der Autobahn A2, im Seelisbergtunnel in Richtung Norden. Wegen Rauchentwicklung hielt sie ihr Fahrzeug an und stieg aus.

Innert kurzer Zeit geriet es in Vollbrand, welcher durch die ausgerückten Stützpunkt-feuerwehren Flüelen und Stans rasch gelöscht werden konnte. Durch ihren Einsatz konnte ein grösserer Drittschaden verhindert werden. Die Brandursache wird noch untersucht. Der Personenwagen erlitt Totalschaden.

Aus Sicherheitsgründen musste der Tunnel in Fahrtrichtung Nord für ca. 2 Stunden und in Fahrtrichtung Süd für ca. 1 1⁄2 Stunden gesperrt werden. Es wurde eine Umfahrung eingerichtet.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: © Kantonspolizei Nidwalden



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Beckenried NW: Im Seelisbergtunnel brannte ein Fahrzeug aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.