St.Gallen Stadt: Flucht nach Sachbeschädigung bei Inselschutzpfosten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmittag (10.01.2017) beschädigte eine Autofahrerin oder ein Autofahrer an der Lukasstrasse ein Inselschutzpfosten. Die Person entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden.

Die Polizei sucht Zeugen.



Ein Passant konnte beobachten, wie eine Autofahrerin oder ein Autofahrer am Dienstag um 12:30 Uhr in einen Inselschutzpfosten gefahren ist. Danach entfernte sich die Person von der Unfallstelle an der Verzweigung Lukasstrasse / Lindenstrasse, ohne den Schaden zu melden. Die Auskunftsperson meldete den Vorfall der Polizei, konnte aber kein Kontrollschild ablesen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Personen, welche Angaben zur unbekannten Person oder dem Auto machen können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei St.Gallen, 071 224 60 00, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bilder: © Stadtpolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen Stadt: Flucht nach Sachbeschädigung bei Inselschutzpfosten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.