Thayngen SH: Junglenker kommt ins Rutschen auf schneebedeckter Fahrbahn

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen (10.01.2017) hat sich in Thayngen (Ortsteil Altdorf) ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet.

Personen wurden dabei keine verletzt.

Auf der Fahrt vom Ortsteil Altdorf in Richtung Ortsteil Bibern (Thayngen) geriet – kurz nach 07.00 Uhr am Dienstagmorgen (10.01.2017) – ein Auto, das von einem 19-jährigen Schweizer gelenkt wurde, in der Rechtskurve vor dem „Hasehölzli“ ins Rutschen. In der Folge überquerte das Auto die Gegenfahrbahn, rutschte ca. 30 Meter über das Wiesland und kam nach einer Drehung an der Kannte der dortigen Bachböschung zum Stillstand.

Der junge Autolenker wurde bei diesem Alleinunfall nicht verletzt. Während der Fahrzeugbergung durch die Pannenhilfe musste die Strasse kurzzeitig gesperrt werden.

 

Quelle: Kapo Schaffhausen
Bild: © Kapo Schaffhausen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Thayngen SH: Junglenker kommt ins Rutschen auf schneebedeckter Fahrbahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.