Winterthur ZH: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Auseinandersetzung ist am Dienstagnachmittag (10.01.2017) in Sennhof (Gemeinde Winterthur) ein Mann schwer verletzt worden.

Zwei Personen wurden verhaftet.

Kurz vor 15:00 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, wonach in Sennhof (Gemeinde Winterthur) ein Mann bei einer Auseinandersetzung verletzt worden sein soll. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte von Stadtpolizei Winterthur und Kantonspolizei Zürich trafen an der bezeichneten Stelle einen schwer verletzten Mann an. Nach der Erstversorgung vor Ort durch ein Rettungsteam der Sanität wurde er in ein Spital gefahren.

Im Zusammenhang mit dieser Auseinandersetzung wurden zwei Personen verhaftet. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist gegenwärtig unbekannt. Er bildet Gegenstand weiterer Ermittlungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft geführt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Barbol – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.