Haltikon SZ: Feuerwehreinsatz dauert weiterhin an (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Der Feuerwehreinsatz aufgrund des Brandes eines Holzverarbeitungsbetriebs in Haltikon vom Montagnachmittag, 9. Januar 2017, läuft noch immer.

Am Abend des 10. Januars 2017 wurden die Einsatzkräfte durch die Feuerwehren Lauerz und Wollerau abgelöst.

Seit den frühen Morgenstunden des 11. Januars 2017 steht die Stützpunktfeuerwehr Küssnacht wieder im Einsatz. Mit Unterstützung von schweren Baumaschinen wird der Zugang zu den letzten,

schwer zugänglichen Brandherden im Untergeschoss der abgebrannten Produktionshalle freigemacht, damit sie gelöscht werden können.

Die Strassensperre zwischen Küssnacht und Udligenswil kann voraussichtlich bis spätestens Mittwoch, 11. Januar 2017, 18 Uhr, aufgehoben werden. Für die Verkehrsumleitung und die Absperrung des Ereignisortes steht der Zivilschutz des Kantons Schwyz im Einsatz.



Die Brandursache ist weiterhin Gegenstand der Ermittlungen, welche die Kantonspolizei Schwyz mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich tätigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: © Kantonspolizei Schwyz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Haltikon SZ: Feuerwehreinsatz dauert weiterhin an (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.