Meiringen BE: Scheune wird durch Feuer zerstört

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Mittwoch hat in Meiringen eine Scheune gebrannt. Diese wurde durch das Feuer zerstört. Verletzt wurde niemand.

Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

Die Meldung zu einem Brand an der Brünigstrasse in Hausen bei Meiringen ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 11. Januar 2017, kurz nach 0345 Uhr ein. Den umgehend ausgerückten Feuerwehren gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und das Übergreifen des Feuers auf eine angebaute Werkstatt sowie die benachbarten Liegenschaften zu verhindern. Die Scheune sowie ein darin abgestelltes Auto wurden durch den Brand jedoch zerstört.

Verletzt wurde beim Brand niemand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich weder Tiere noch Menschen in der Scheune. Im Einsatz standen die Feuerwehren Meiringen und Brienz mit rund 30 Angehörigen, welche im Nachgang zu den Löscharbeiten eine Brandwache erstellten. Zudem war eine vorsorglich aufgebotene Ambulanz vor Ort.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: © Kantonspolizei Bern

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Meiringen BE: Scheune wird durch Feuer zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.