Zürich: Dominikanischer Dealer kam im Taxi mit Kokain

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend, 10. Januar 2017, haben Drogenfahnder der Stadtpolizei Zürich, im Kreis 9, einen Mann verhaftet und über 100 Gramm Kokain sichergestellt.

Ermittlungen der Betäubungsmittelfahndung der Stadtpolizei Zürich führten dazu, dass am Dienstagabend, um ca. 21.00 Uhr, ein Taxi an der Hohlstrasse angehalten und die Insassen kontrolliert wurden. Beim Fahrgast, einem 36-jährigen Dominikaner, konnten dabei über 100 Gramm Kokain sichergestellt werden.

Er wurde für weitere Abklärungen festgenommen. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung stellten die Fahnder mehrere tausend Euro sicher. Der mutmassliche Betäubungsmittelhändler ist der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt worden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Jaromir Chalabala – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Dominikanischer Dealer kam im Taxi mit Kokain

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.