Kanton Basel-Landschaft: Nur wenige Schäden durch Wintersturm

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Die zum Teil sehr heftigen Sturmwinde in der Nacht auf Freitag, 13. Januar 2017, sorgten im Kanton Basel-Landschaft für wenige Probleme. Verletzt wurde niemand.

Neben einigen Meldungen wegen umgestürzten Bauabschrankungen knickten in Reigoldswil und Röschenz Bäume um.

In den Gemeinden Diegten, Eptingen sowie Teile von Langenbruck kam es für kurze Zeit zu einem Stromausfall.

Wegen Schneefall und starken Winden sind mancherorts die Strassen heute Morgen teilweise noch vereist. Aufgrund der starken Winde kommt es mancherorts zu Schneeverwehungen.

Die Polizei Basel-Landschaft bittet die Verkehrsteilnehmer um entsprechende Vorsicht.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: yui – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Basel-Landschaft: Nur wenige Schäden durch Wintersturm

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.