Stadt St.Gallen: Fünf Einbruchdiebstähle am Freitag den 13.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (13.01.2017), in der Zeit zwischen 11 Uhr und 21 Uhr, sind in der Stadt St.Gallen fünf Einbruchdiebstähle verübt worden.

Die unbekannte Täterschaft drang mit Gewalt in Wohnungen ein oder nutzte unverschlossene Zugänge.

In der Salisstrasse betraf es ein Mehrfamilienhaus. Eine unbekannte Täterschaft gelangte unbemerkt in das Treppenhaus und begab sich ins vierte Stockwerk. Dort hebelte sie Türen zu drei Wohnungen auf. Sie entwendete Bargeld im Gesamtbetrag von rund tausend Franken und verursachte einen Gesamtsachschaden im Betrag von rund 900 Franken.

In der Neugasse drang eine unbekannte Täterschaft gewaltsam in eine Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ein und verursachte einen Sachschaden von rund 500 Franken. Sie verliess das Haus ohne Deliktsgut.

In der Dufourstrasse betrat die Täterschaft die Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses durch die offene Sitzplatztür. Sie entwendet Bargeld im Betrag von rund 900 Franken.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © gnoparus – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Fünf Einbruchdiebstähle am Freitag den 13.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.