Kanton St.Gallen: Erneut rund 35 Winterunfälle

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Freitag, 23 Uhr, und Sonntag (15.01.2017), 7 Uhr, ist die Kantonspolizei St.Gallen in rund 35 Fällen an Strassenverkehrsunfälle gerufen worden.

Vielfach rutschten Fahrzeuge von der Fahrbahn und verursachten danach Kollisionen.









Bis auf den separat kommunizierten Fall blieb es bei Sachschäden. Derzeit herrschen schwierige Strassenverhältnisse. Es ist wichtig die Fahrzeuge wintertauglich in den Verkehrs zu bringen, die Geschwindigkeiten anzupassen und die Abstände einzuhalten. Wir wünschen eine gute Fahrt.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bild: © Kapo St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Erneut rund 35 Winterunfälle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.