Biel BE: 53-jähriger Mann mit Kokain im Körper festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag ist ein Mann durch das Grenzwachtkorps wegen Verdachts auf Betäubungsmitteltransport im Zug bei Biel angehalten worden.

Abklärungen ergaben, dass er rund 70 Fingerlinge mit Kokain in seinem Körper transportierte.

Am Samstagnachmittag, 14. Januar 2017, wurde die Kantonspolizei Bern informiert, dass das Grenzwachtkorps am selben Tag gegen 1440 Uhr, im Rahmen einer Personenkontrolle in einem Zug bei Biel einen Mann angehalten hatte.

Aufgrund des Verdachts, dass der Mann Drogen in seinem Körper transportierte, wurde eine medizinische Untersuchung durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche Fremdkörper in seinem Körper festgestellt. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich dabei um 70 Fingerlinge, welche insgesamt zirka 700 Gramm Kokain enthalten.

Der 53-jährige Mann zeigte sich bei der durchgeführten Einvernahme geständig. Er befindet sich in Haft und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Biel BE: 53-jähriger Mann mit Kokain im Körper festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.