Widnau SG: Gegen Auto geschleudert und geflüchtet – Augenzeugen gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (16.01.2017), um 06:45 Uhr, ist auf der Espenstrasse eine unbekannte Person mit seinem/ihrem Auto gegen das Auto eines 39-jährigen Mannes geschleudert.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der/die Unfallverursacher/in von der Örtlichkeit. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nach Zeugen.

Die unbekannte Person fuhr mit dem Auto von Diepoldsau in Richtung Au. Höhe der Firma Plaston geriet das Auto ins Schleudern und rutschte auf der Gegenfahrbahn links an der Verkehrsinsel vorbei. Der Fahrer eines entgegenkommenden Fahrzeugs konnte dem schleudernden Auto noch ausweichen, was dem nachfolgenden 39-Jährigen nicht gelang. Sein Auto wurde vom rutschenden Auto gestreift.

Der/die Unfallverursacher/in verliess die Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstandenen Drittschaden zu kümmern. Bei seinem Auto handelt es sich um einen VW Golf oder Passat, der auf der rechten Seite leicht beschädigt sein dürfte.

Personen, die Angaben zum gesuchten Auto oder dessen Lenker/in machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Widnau, Tel. 058 299 79 09, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Colourstripe – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Widnau SG: Gegen Auto geschleudert und geflüchtet – Augenzeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.