Eschenbach SG: Auto fängt unterm fahren zu brennen an

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (17.01.2017), um 14:30 Uhr, ist auf der Rickenstrasse das Auto eines 63-jährigen Mannes während der Fahrt in Brand geraten.

Am Auto entstand Totalschaden. Als Ursache steht ein technischer Effekt im Vordergrund.

Der 63-Jährige fuhr von Neuhaus kommend in Richtung Eschenbach. Höhe Sekundarschulhaus sah er Rauch aus dem Motorraum aufsteigen und stellte sein Auto am Fahrbahnrand ab. Anwesende Drittpersonen bemerkten den Rauch und Feuer ebenfalls aus dem Unterboden des Autos austreten und konnten den Brand mit Handfeuerlöschern unter Kontrolle bringen. Die ausgerückte Feuerwehr Eschenbach und die Ortsfeuerwehr konnten das Feuer schliesslich gänzlich löschen.


Bild von der Unfallstelle (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)

Bild von der Unfallstelle (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)


Am Auto entstand Totalschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt sein.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbilder: © Kantonspolizei St.Gallen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Eschenbach SG: Auto fängt unterm fahren zu brennen an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.