Luzern: Heftige Kollision zwischen Bus und Auto

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend kam es an der Obergrundstrasse bei einem Abbiegemanöver zwischen Personenwagen und Trolleybus zu einer Kollision.

Keine Verletzte.

Am Dienstagabend, 17.02.2017, 19:00 Uhr fuhr die Lenkerin eines Personenwagens auf der Obergrundstrasse stadtauswärts. Bei der Verzweigung Horwerstrasse beabsichtigte sie nach links in Richtung Horw abzubiegen. Gleichzeitig näherte sich auf der Gegenfahrbahn ein Trolleybus. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision.


Bild der Unfallstelle (Bild: © Luzerner Polizei)

Bild der Unfallstelle (Bild: © Luzerner Polizei)


Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 18’000 Franken. Durch die Unfallstelle staute sich der Verkehr, bis die Unfallstelle geräumt war.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbilder: © Luzerner Polizei

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Luzern: Heftige Kollision zwischen Bus und Auto

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.