Muttenz A18 BL: Auf der Autobahn kam es zur heftigen Frontalkollision

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 19. Januar 2017, gegen 06:45 Uhr, ereignete sich in Muttenz beim Zusammenschluss der Autobahn A18 und der Fahrspuren aus Birsfelden, bei der Autobahnauffahrt zur A2, in Fahrtrichtung Bern/Luzern, eine heftige Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen.

Eine Person wurde verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 24-jährige Personenwagenlenkerin auf der linken Einspurstrecke. Aus bisher noch ungeklärten Gründen fuhr sie auf das Heck des vor ihr fahrenden Personenwagens. Durch die Wucht des Aufpralls sowie durch eine abrupte Lenkbewegung kollidierte dieser frontal mit der rechtsseitigen Leitplanke. Zudem touchierte er dabei auch noch den vor ihm fahrenden Personenwagen. Zwei der Fahrzeuge wurden massiv beschädigt, das dritte involvierte Fahrzeug wurde leicht beschädigt.


Bild von der Unfallstelle (Bild: © Polizei Basel-Landschaft)

Bild von der Unfallstelle (Bild: © Polizei Basel-Landschaft)


Eine Person wurde verletzt und musste durch die Sanität Rettung Basel-Stadt in ein Spital gebracht werden.

Zwei Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Es entstanden kurzzeitig Verkehrsbehinderungen im Bereich der Unfallstelle.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbilder: © Polizei Basel-Landschaft



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muttenz A18 BL: Auf der Autobahn kam es zur heftigen Frontalkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.