St.Gallen: Bei Einbruch überrascht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (18.01.2017), vor 19:45 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft in ein Einfamilienhaus an der Remishuebstrasse eingebrochen.

Sie gelang durch das Aufbrechen eines Fensters ins Haus, wobei Sachschaden in der Höhe von mehreren hundert Franken entstand.

Im Innern durchsuchte die Täterschaft diverse Behältnisse und eignete sich dabei unter anderem mehrere hundert Franken Bargeld an. Durch die heimkehrende Bewohnerin des Hauses überrascht, verliess die Täterschaft das Haus schliesslich unerkannt durch den Hinterausgang.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Rainer Fuhrmann – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Bei Einbruch überrascht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.