Zürich: Betäubungsmittelfahnder verhaften zwei Drogenhändler

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 18. Januar 2017, verhaftete die Stadtpolizei Zürich im Kreis 2 einen Heroinhändler und im Kreis 10 einen Kokainhändler.

Dabei wurden rund 400 Gramm Betäubungsmittel sichergestellt.

Am Mittwochnachmittag, kurz nach 13.30 Uhr, kontrollierten Betäubungsmittelfahnder im Bahnhof Enge einen Mann. Bei dieser Kontrolle kamen rund 110 Gramm Heroin zum Vorschein. Der mutmassliche Drogenhändler, ein 20-jähriger Albaner, wurde der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

Am selben Tag, um ca. 21.00 Uhr, kontrollierten Detektive der Betäubungsmittelfahndung im Kreis 10 einen Mann und stellten dabei rund 4 Gramm Kokain sicher. Aufgrund der anschliessend getätigten Ermittlungen durchsuchten die Fahnder eine Wohnung im Kreis 10. Dabei entdeckten sie rund 290 Gramm Kokain und verhafteten den mutmasslichen Dealer. Der 22-jährige Nigerianer wurde ebenfalls der Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Varaporn – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Betäubungsmittelfahnder verhaften zwei Drogenhändler

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.