Rickenbach ZH: Selbstunfall fordert Schwerverletzte junge Frau – Video

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen hat sich am frühen Samstagmorgen (21.1.2017) in Rickenbach eine Frau schwere Verletzungen zugezogen.

Eine 32-jährige Frau fuhr kurz nach 2.30 Uhr mit einem Personenwagen von Sulz herkommend auf der Hauptstrasse Richtung Rickenbach.



Beim Dorfeingang geriet das Auto bei einer Verkehrsberuhigung über den rechten Fahrbahnrand hinaus und überquerte den Rad-/Fussweg. Nach einer kurzen Strecke auf dem angrenzenden Wiesland prallte das Fahrzeug heftig gegen einen Baum und kam im Sulzergraben-Bach auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Lenkerin musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Auto befreit werden. Die 32-Jährige wurde anschliessend mit schweren Beinverletzungen mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Hauptstrasse musste wegen des Unfalls für rund drei Stunden gesperrt werden; die Feuerwehr organisierte eine Umleitung.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Thurtal Süd sowie Schutz & Intervention Winterthur, ein Rettungswagen mit Notarzt vom Rettungsdienst Winterthur sowie ein Spezialist vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft AWEL im Einsatz.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: © Kapo Zürich



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rickenbach ZH: Selbstunfall fordert Schwerverletzte junge Frau – Video

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.