Zeugenaufruf in Malbun: Verkehrsunfall aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend wurde der Landespolizei ein Verkehrsunfall in Malbun gemeldet. Nach Angaben eines Fahrzeughalters soll sein parkierter Personenwagen aufgrund mangelnder Sicherung von einem Parkplatz talwärts in Richtung des Heizkraftwerks gerollt sein, wo der Personenwagen in der Folge gegen einen Holzpfeiler und das Garagentor des Heizkraftwerks kollidierte.

Aufgrund der Spurenlage besteht jedoch der Verdacht, dass der Fahrzeuglenker selbst sein Fahrzeug lenkte und aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit auf dem vereisten Parkplatz die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und es zur vorgenannten Kollision kam.

Am Personenwagen sowie am Holzpfeiler und Garagentor des Heizkraftwerks entstand Sachschaden, Personen wurden keine verletzt.

Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: © Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Malbun: Verkehrsunfall aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.