Allschwil BL / Polizei sucht Zeugen: Fahrender Bus durch Gegenstand beschädigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 21. Januar 2017, gegen 21.51 Uhr, wurde bei der Haltestelle Im Brühl in Allschwil BL ein unbekannter Wurfgegenstand auf einen abfahrenden Bus der BLT geworfen.

Eine Scheibe des Buses wurde beschädigt.


Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verliess der BLT-Bus der Linie 64 kurz vor 21.51 Uhr die Haltestellte „Im Brühl“ in Allschwil in Richtung Bachgraben. Kurz nach der Abfahrt wurde durch eine unbekannte Täterschaft ein unbekannter Wurfgegenstand gegen den Bus geworfen, wobei die linke hintere Scheibe zu Bruch ging. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Franken.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall und/oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Allschwil BL / Polizei sucht Zeugen: Fahrender Bus durch Gegenstand beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.