Staufen / A1: Junglenker hob über Randleitplanke ab und überschlug sich

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Ein auf der Autobahn A1 von Aarau-Ost Richtung Lenzburg fahrender Zürcher verlor in der Nacht die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Selbstunfall.

Der 21-jährige Schweizer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sein Auto geriet über die Randleitplanke und überschlug sich mehrfach.

In der Nacht auf Sonntag, 22. Januar 2017, kurz vor 01.30 Uhr verlor ein Zürcher die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Selbstunfall. Auf der Autobahn A1, Fahrbahn Zürich, Höhe Gemeindegebiet Staufen hob er mit seinem Jaguar S-Type via Randleitplanke ab und überschlug sich mehrfach. Der 21-jährige Schweizer erlitt leichte Verletzungen.





Der Sachschaden wird auf über 20’000 Franken geschätzt.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache eingeleitet. Dem Unfallfahrer nahm sie den Führerausweis umgehend zu Handen der Administrativbehörde ab.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bilderquelle: © Kapo Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Staufen / A1: Junglenker hob über Randleitplanke ab und überschlug sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.