Sisikon UR: Selbstkollision mit hohem Sachschaden – niemand verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen, 23. Januar 2017, kurz vor 07.45 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Bündner Kontrollschildern auf der Axenstrasse von Sisikon Richtung Brunnen.

Auf der Höhe des Feuerwehrlokals in Sisikon verlor der Lenker nach eigenen Angaben die Beherrschung über sein Fahrzeug und kollidierte mit der rechtsseitigen Stützmauer.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 50’000 Franken.

 

Quelle: Kapo Uri
Artikelbild: Symbolbild © NAN SKYBLACK – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sisikon UR: Selbstkollision mit hohem Sachschaden – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.