Zürich: Mann aus Sri Lanka getreten, geschlagen und mit Steinen beworfen – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Zürich: Mann aus Sri Lanka getreten, geschlagen und mit Steinen beworfen – Zeugenaufruf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Samstag, 21. Januar 2017, wurde am Bahnhof Zürich-Oerlikon, im Kreis 11, ein Mann von mehreren Personen tätlich angegangen und verletzt. Die mutmasslichen Täter konnten wenig später von der Stadtpolizei beim Hauptbahnhof festgenommen werden.

Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Nachdem ein 37-jähriger Mann aus Sri Lanka, vermutlich in einem Zug der Linie S24, intervenierte, als eine Gruppe dunkelhäutiger Männer im Zug auf den Boden gespuckt und diverse Leute fluchend angepöbelt hatten, wurde er von ihnen beim Verlassen des Zuges im Bahnhof Zürich-Oerlikon tätlich angegriffen und verletzt. Gemäss seinen Aussagen sei er durch Fusstritte, Faustschläge und mit Schottersteinen traktiert worden.

Nachdem eine unbekannte Frau einschritt, flüchteten die Täter und bestiegen einen Zug in Richtung Zürich-Hauptbahnhof. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung kontrollierten uniformierte Polizisten an der Platzpromenade beim Landesmuseum eine Personengruppe, auf die das Signalement zutraf. Aufgrund von ersten Aussagen und Erkenntnisse wurden die sechs Eritreer im Alter von 17 bis 25 Jahren für weitere Abklärungen in Polizeiverhaft genommen. Der verletzte Mann musste sich im Spital behandeln lassen.

Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen. Personen, die Angaben zum Vorfall vom Samstagabend, 21. Januar 2017, ca. 20:00 Uhr, vermutlich in der S24 oder später beim Bahnhof Zürich-Oerlikon machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Art_Photo – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Mann aus Sri Lanka getreten, geschlagen und mit Steinen beworfen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.