St.Gallen: Mehrere Autofahrer in fahrunfähigem Zustand gestoppt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Zeit zwischen Mittwoch und Donnerstag (26.01.2017) hat die Kantonspolizei St.Gallen fünf Autofahrer kontrolliert, die sich in einem fahrunfähigen Zustand befanden.

Vier von ihnen wurde der Führerausweis abgenommen oder aberkannt.

In Rapperswil-Jona wurde bei einer Verkehrskontrolle eine 34-jährige Autofahrerin angehalten. Die durchgeführte Atemalkoholprobe wies einen Wert von über 0.8 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft) auf. Sie musste ihren Führerausweis abgeben.

In Buchs fuhr ein 56-jähriger Mann in eine Verkehrskontrolle, der sein Auto alkoholisiert lenkte. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe wies ebenfalls einen Wert von über 0.8 mg/l auf. Auch ihm wurde der Führerausweis abgenommen.

Ebenfalls in Buchs wurde bei der Verkehrskontrolle eine 53-jährige Autofahrerin angehalten. Ein Atemlufttest gab an, dass sich die Frau in einem alkoholisierten Zustand befand. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt.

In Gossau wurde ein 35-jähriger Mann kontrolliert, der sein Auto unter Drogeneinfluss lenkte. Ihm wurde eine Blut- und Urinprobe sowie sein Führerausweis abgenommen.

In Mörschwil fiel einer Patrouille die unsichere Fahrweise eines 33-jährigen Autofahrers auf. Bei der anschliessenden Kontrolle konnte mit einer Atemalkoholprobe festgestellt werden, dass der Mann sein Auto unter Alkoholeinfluss lenkte. Dem Mann wurde der Führerausweis aberkannt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © BoydzPhotoz – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Mehrere Autofahrer in fahrunfähigem Zustand gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.