St. Margrethen SG: Einjähriges Kind bei Unfall verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (25.01.2017), um 16:55 Uhr, ist auf der Hauptstrasse ein 55-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen in das Auto einer 30-jährigen Frau geprallt.

Die beiden Fahrzeuglenker sowie ein einjähriges Kind wurden bei dem Unfall verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der 55-Jährige war von Au in Richtung St. Margrethen unterwegs, als er während der Fahrt aus bisher unbekannten Gründen mit seinem Lieferwagen nach rechts geriet und die dortige Leitplanke streifte. Der Mann riss darauf das Lenkrad nach links, wobei sein Lieferwagen über der Mittellinie seitlich mit dem Auto der entgegenkommenden 30-Jährigen kollidierte und schliesslich gegen die linksseitige Mauer prallte.



Bilder von der Unfallstelle (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)

Bilder von der Unfallstelle (Bild: © Kantonspolizei St.Gallen)


Der 55-Jährige zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde im Rettungswagen ins Spital gebracht. Die 30-jährige Frau und ihr einjähriges Kind wurden bei der Streifkollision eher leicht verletzt und ebenfalls im Rettungswagen ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Gesamthöhe von mehreren zehntausend Franken.

Für die Unfallaufnahme musste die Strasse zwischen Au und St. Margrethen während rund einer Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr St. Margrethen umgeleitet.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbilder: © Kantonspolizei St.Gallen



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen SG: Einjähriges Kind bei Unfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.