Brienzwiler BE: Zwei Knaben von einem Auto erfasst und verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen sind in Brienzwiler zwei Knaben von einem Auto erfasst und dabei verletzt worden. Sie mussten mit einem Helikopter der Rega und einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Unfallhergang wird untersucht.

Bei der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern ging am Freitag, 27. Januar 2017, kurz nach 07.50 Uhr, die Meldung ein, dass es in Brienzwiler zu einem Unfall gekommen sei.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein 32-jähriger Autolenker auf der Brünigstrasse von der Umfahrungsstrasse herkommend in Richtung Brienzwiler Dorf unterwegs, als zeitgleich zwei Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren beabsichtigten, die Brünigstrasse auf Höhe Hutmättliweg zu überqueren.

Im Bereich des dortigen Fussgängerstreifens wurden die beiden Kinder aus noch zu klärenden Gründen vom Auto erfasst.

Die beiden Knaben wurden beim Unfall verletzt und mussten zunächst durch zwei umgehend ausgerückte Ambulanzteams betreut werden. Der 5-Jährige musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Der 4-Jährige wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Die Brünigstrasse musste im Bereich der Unfallstelle während rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung via Ballenberg Ost wurde eingerichtet.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: dencg – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Brienzwiler BE: Zwei Knaben von einem Auto erfasst und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.