Basel-Stadt: Raubüberfall auf Parfumeriegeschäft – Polizei sucht Zeugen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 27.01.2017, ca. 19.45 Uhr, wurde in der Gerbergasse die Import Parfumerie überfallen.

Es wurde niemand verletzt.


Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich eine Verkäuferin alleine im Geschäft aufhielt. Kurz vor Ladenschluss betrat ein Unbekannter den Laden und begab sich direkt zur Kasse. In der Folge forderte er die Frau auf, ihm das Geld zu geben und griff dabei in eine mitgeführte Umhängetasche. Die Verkäuferin befürchtete, dass er nach einer Waffe greifen würde und händigte ihm daraufhin mehrere hundert Franken aus. Anschliessend flüchtete der Täter in Richtung Marktplatz. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht wird:

Unbekannter, 30-35 Jahre alt, ca. 170 cm gross, weisse Hautfarbe, 70-75 kg schwer, schlanke Statur, sprach Schweizerdeutsch, gepflegte Erscheinung, unsicheres Auftreten, braune Haare, Dreitagebart, trug blaue Jeans, dunkle Jacke mit Kapuze, die über eine graue Kappe gezogen war. Zudem führte er eine hellere Umhängetasche mit sich.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Nik Br – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel-Stadt: Raubüberfall auf Parfumeriegeschäft – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.