Oberwil BL: Brand im Dachstock führt zu massivem Sachschaden

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 27. Januar 2017, kurz nach 19:00 Uhr, kam es an der Bruderholzstrasse in Oberwil, im Dachstock eines im Umbau befindlichen Einfamilienhauses, zu einem Brandfall.

Verletzt wurde niemand.

Die entsprechende Meldung war um 19.05 Uhr, in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen.
Die Feuerwehr Oberwil konnte den Brand im Bereich der Dachluke rasch unter Kontrolle bringen. Die Berufsfeuerwehr Basel wurde mit einem Fahrzeug mit Drehleiter zur Unterstützung und Bekämpfung allfälliger Brandnester im Dachbereich zugezogen. Am Gebäude, insbesondere am Dachstock, entstand erheblicher Sachschaden.

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest. Weitere Abklärungen durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft sind im Gang.
Die BLT-Buslinie Nummer 59 musste für eine Stunde umgeleitet werden.

Vor Ort im Einsatz standen die Feuerwehr Oberwil, die Berufsfeuerwehr Basel, das Feuerwehr-Inspektorat Basel-Landschaft, die Sanität Falk Käch AG (vorsorglich), die BLT-Fahrdienstleitung, sowie die Polizei Basel-Landschaft.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberwil BL: Brand im Dachstock führt zu massivem Sachschaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.