Speicherschwendi AR: Gartenhaus durch Brand zerstört

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 27. Januar 2017 wurde in Speicherschwendi/AR ein Gartenhaus durch einen Brand zerstört.

Um 17.00 Uhr ging bei der Kantonspolizei die Meldung ein, dass in Speicherschwendi ein Schopf brenne.

Die ausgerückten Feuerwehren von Speicher und Trogen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Sachschaden von ca. Fr. 2‘000.–. Zur Ermittlung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden aufgeboten. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Brand durch nicht restlos abgekühlte Asche entstanden sein, welche im Gartenhaus deponiert worden war.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden
Artikelbild: Symbolbild © NAN SKYBLACK – shutterstock.com

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Speicherschwendi AR: Gartenhaus durch Brand zerstört

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.