Zeugenaufruf in Unterkulm AG: Unfall nach Ausweichmanöver

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Bei einem Ausweichmanöver, bei dem ein unbekannter Pw die Kurve geschnitten hatte, geriet eine PW-Lenkerin von der Strasse und kollidierte mit einem Randstein.

Die Kapo sucht Zeugen.

Am Mittwoch 25.01.2017, 1930 Uhr, fuhr eine PW-Lenkerin von Schöftland auf der Böhlerstrasse in Richtung Unterkulm. In einer Rechtskurve kam ihr ein PW-Kombi entgegen, welcher die Kurve schnitt und dabei auf den Fahrstreifen der korrekt fahrenden Lenkerin geriet. Diese leitete eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus. Dabei kollidierte der Wagen mit einem Randleitpfosten und und einem Randstein. Der verursachende PW fuhr ohne anzuhalten weiter.
Die Kapo sucht Zeugen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Voyagerix – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Unterkulm AG: Unfall nach Ausweichmanöver

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.