Aarau: Eritreische Party endete in einer Messerstecherei mit vier Verletzten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Aarau: Eritreische Party endete in einer Messerstecherei mit vier Verletzten
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Eine eritreische Party endete in einer Schlägerei und Messerstecherei, wobei vier Personen verletzt wurden.

Am Sonntagmorgen 29.01.2017, kurz vor 04:00 Uhr, wurde der Kapo eine Auseinandersetzung im Gemeinschaftszentrum Telli gemeldet.

Die ausgerückten Patrouillen fanden in der Folge diverse verletzte Personen sowie noch mehrere, teilweise betrunkene, Eritreer vor.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass anlässlich einer Party eine Schlägerei entstanden war. Dabei wurde mindestens ein Messer eingesetzt. Vier Personen wurden verletzt und ins Spital überführt. Ein mutmasslicher Täter konnte angehalten werden.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat ein Verfahren eröffnet und die weiteren Ermittlungen sind am Laufen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aarau: Eritreische Party endete in einer Messerstecherei mit vier Verletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.