Canobbio TI: Vermisster im Tessin wieder aufgetaucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Canobbio TI: Vermisster im Tessin wieder aufgetaucht
3 (60%)
1 Bewertung(en)

Die Kantonspolizei Tessin kann zum Glück bereits Entwarnung geben.

Auf dem Weg zwischen Canobbio und Lugano via Soldino verloren sich die Spuren des erst 16-jährigen Schweizers.

Er hätte mit seinem orangen Mofa Piaggio Ciao in Lugano antreffen sollen, dort kam er nie an.

Jetzt hat die Polizei aber alle beruhigt. Der 16-Jährige ist heute wohlbehalten wieder aufgetaucht.

 

Quelle: Kapo Tessin / polizeiticker.ch
Artikelbild: Symbolbild © NAN SKYBLACK – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Canobbio TI: Vermisster im Tessin wieder aufgetaucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.