Zeugenaufruf in Laax GR: 63-jährige Skifahrerin nach Zusammenprall verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Im Skigebiet von Laax hat sich am Samstagnachmittag ein Unfall mit zwei Personen ereignet. Eine Skifahrerin verletzte sich dabei mittelschwer.

Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Die 63-jährige Frau fuhr zwischen 14.30 und 14.45 Uhr auf der Piste Nr. 12 von Mutta Rodunda nach Nagens, als ein etwa 15-jähriger Junge mit den Ski in sie prallte. Die Frau stürzte und blieb verletzt liegen. Vom Pistenrettungsdienst wurde sie nach Flims und von dort mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. Der englisch sprechende Junge und sein Vater hatten sich vom Unfallort entfernt, bevor der Pistenrettungsdienst eintraf. Die Kantonspolizei Graubünden bittet den Jungen, seinen Vater sowie Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich beim Polizeiposten in Flims zu melden (Telefon 081 257 74 80).

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bilderquelle: Kartenausschnitt Weisse Arena AG



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Laax GR: 63-jährige Skifahrerin nach Zusammenprall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.