Schaffhausen: Brand in der Küche einer Hochhauswohnung ausgebrochen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend (26.01.2017) kam es in einem Hochhaus in Schaffhausen zu einem Küchenbrand. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Am Donnerstagabend (26.01.2017), gegen 19.30 Uhr, kam es in einem Hochhaus an der Winkelriedstrasse in Schaffhausen zu einem Brand in einer Küche.

Eine Bewohnerin wollte sich in der Bratpfanne das Abendessen erwärmen. Nachdem die Frau nach ca. 10-minütiger Abwesenheit wieder in die Küche kam, bemerkte sie, dass gelagerte Gegenstände, welche sich auf einem anderen Feld des Glaskeramikherdes befanden, Feuer gefangen hatten und sich bereits Rauch in der Küche befand.

Die Bewohnerin alarmierte umgehend eine Nachbarin, welche ihr zu Hilfe kam. Gemeinsam konnten sie vor dem Eintreffen der Polizeipatrouille und dessen Tanklöschfahrzeug den Brand löschen. Im Anschluss musste die Wohnung vom restlichen Rauch befreit werden.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Die genaue Brandursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. In der Küche entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Zudem gab es in den meisten Räumen der Wohnung Verschmutzungen durch Ablagerungen des Rauches.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Schaffhauser Polizei



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen: Brand in der Küche einer Hochhauswohnung ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.