St.Gallen: 17-Jähriger fährt ohne Führerausweis mit gestohlenem Auto

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Von Sonntag auf Montag (30.01.2017) hielt die Polizei zwei Autofahrer an, welche ohne Führerausweis unterwegs waren. Der eine Automobilist lenkte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss.

Beim zweiten Fahrzeuglenker handelte es sich um einen 17-Jährigen, welcher das Auto entwendet hatte. Beide wurden angezeigt.

Am Sonntag kurz vor 23 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen im Westen der Stadt einen Autofahrer. Dieser fiel zuvor durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle konnte der 27-jährige Mann keinen gültigen Führerausweis vorzeigen. Zudem zeigte ein Atemlufttest einen Wert von 0.34 mg/l.

Um 2:15 Uhr wurde ein weiterer Lenker durch die Stadtorganisation Kriminaldienst der Kantonspolizei St.Gallen angehalten und der Stadtpolizei St.Gallen übergeben. Am Steuer sass ein 17-jähriger Mann, welcher aufgrund seines Alters noch keinen Führerausweis besitzt. Das Auto hatte er von einer Bekannten entwendet.

Beide Männer wurden angezeigt.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Jaromir Chalabala – shutterstock.com



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: 17-Jähriger fährt ohne Führerausweis mit gestohlenem Auto

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.