Herblingen SH, J15: Riskantes Überholmanöver trotz Sicherheitslinie

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Anfangs Januar wurde auf der J15 in Herblingen nebst mehreren erfassten Geschwindigkeitsübertretungen unter anderem auch ein fehlbarer Automobilist registriert, welcher trotz Sicherheitslinie eine anderen Personenwagen überholt hatte.

Im Zeitraum vom 9. – 12.01.2017 fand auf der J15 eine Überwachung des Verkehrs durch die semistationäre Geschwindigkeitsmessanlage „Klaus“ statt. Dabei wurden auf der mit 80 km/h signalisierten J15 124 Fahrzeuge registriert, welche die Geschwindigkeit überschritten hatten.

Unter anderem wurde ein Fahrzeuglenker mit einer Geschwindigkeit von 139 km/h erfasst. Bei der Messung überholte der Fahrzeuglenker, trotz Sicherheitslinie, einen anderen Personenwagen. Der fehlbare Automobilist wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, dass jederzeit mit Geschwindigkeitskontrollen auf dem gesamten Strassennetz des Kantons Schaffhausen zu rechnen ist. Dies zur Erhöhung der Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: yui – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herblingen SH, J15: Riskantes Überholmanöver trotz Sicherheitslinie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.