Igis GR: Fussgänger durch Aufprall zu Boden geworfen – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend zwischen 20.15 und 20.20 Uhr ist es auf der Unterdorfstrasse in Igis zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

Ein Mann war zu Fuss auf der Unterdorfstrasse in Igis Richtung Zizers unterwegs. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 80 kam dem Fussgänger ein dunkler Personenwagen entgegen. Der sich rasch annähernde Wagen kollidierte mit dem Fussgänger. Durch den Aufprall wurde der Mann zu Boden geworfen und leicht verletzt. Der verursachende Fahrzeuglenker fuhr weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Beim Tatfahrzeug handelt es höchstwahrscheinlich um einen schwarzen Personenwagen.

Der verursachende Fahrzeuglenker oder Personen welche Hinweise zum Vorfall machen können, melden sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Chur (Telefon 081 257 72 50).

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Symbolbild © Kapo Graubünden / Facebook

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Igis GR: Fussgänger durch Aufprall zu Boden geworfen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.