Mumpf AG / A3: Tesla-Fahrer wird von Anhängerzug abgedrängt – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Mumpf AG / A3: Tesla-Fahrer wird von Anhängerzug abgedrängt – Zeugenaufruf
Jetzt bewerten!

Gestern Abend wurde ein Auto auf der A3 von einem Anhängerzug abgedrängt und gegen die Leitplanke gedrückt. Am Auto entstand beträchtlicher Schaden. Der Anhängerzug fuhr ohne anzuhalten weiter.

Die Polizei sucht dessen Fahrer und Augenzeugen.


Die Kollision ereignete sich am Montag, 31. Januar 2017, um 19.10 Uhr auf der A3 bei Mumpf. In Richtung Basel fahrend war der Lenker eines blauen Tesla gerade dabei, einen Lastwagen mit Anhänger zu überholen. Als sich das Auto etwa in der Mitte des Anhängerzugs befand, schwenkte dieser plötzlich nach links. Dabei drückte er das Auto gegen die Mittelleitplanke. Der Autofahrer blieb unverletzt. Sein Wagen wurde aufbeiden Seiten eingedrückt und zerkratzt. Der Schadenbeläuft sich auf mehrere tausend Franken.



Während der Tesla-Fahrer stoppte und die Polizei verständigte, fuhr der Anhängerzug ohne anzuhalten weiter. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88)sucht den unbekannten Lenker. Nach Angaben des verunfallten Automobilisten soll ein junger Autofahrer angehalten haben und sich nach dem Befinden erkundigt haben. Die Polizei bittet diesen und weitere mögliche Augenzeugen, sich zu melden.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Mumpf AG / A3: Tesla-Fahrer wird von Anhängerzug abgedrängt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.