Hundwil AR: Lenkerin (18) verliert Kontrolle und überschlägt sich

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Sachschaden entstand am späten Mittwochabend, 1. Februar 2017, bei einem Selbstunfall in Hundwil.

Eine 18-jährige Lenkerin fuhr um 23.15 Uhr mit ihrem Personenwagen von Waldstatt kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Appenzell.

Nach der Hundwilertobelbrücke verlor sie auf der vereisten Fahrbahn die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kam über die Gegenfahrbahn und überschlug sich in der angrenzenden Böschung.

Am Fahrzeug entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Die Lenkerin und ihre Begleiterinnen blieben unverletzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden



Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hundwil AR: Lenkerin (18) verliert Kontrolle und überschlägt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.